Promotion auf eine Auswahl an Produkten für Ihr Baby
Promotion auf eine Auswahl an Produkten für Ihr Baby

Alles für einen gesunden Start ins Leben


20% Rabatt auf eine Auswahl an Produkten auf die Marken von Aptamil, Bimbosan und Holle für Ihren kleinen Wonneproppen


Es gibt nichts schöneres, als wenn Ihr Baby das Licht der Welt erblickt. Diese Zeit mit einem Neugeborenen ist sehr intensiv in jeder Hinsicht. Dabei steht die Gesundheit des Kindes an erster Stelle.


* Angebot gültig vom 26.9.2022 bis 09.10.2022 auf ausgewählte Marken. Auch in den Amavita Filialen gültig. Nicht kumulierbar mit anderen Bons, Aktionen, bereits reduzierten Artikeln oder Vergünstigungen. Preisreduzierte Produkte können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden. Solange Vorrat.

Babys erste Ernährung

Muttermilch** bietet den besten Start in ein gesundes Babyleben, da es wesentlich beim Aufbau des Immunsystems beim Säugling ist. Doch manchmal klappt einfach das Stillen nicht und es ist wichtig gute Alternativen zu haben. Diese Produkte sollen nur einen unterstützenden Charakter haben und haben nicht den Anspruch die Muttermilch zu ersetzten.

Ihr Säugling hat Probleme mit Aufstossen? Haben Sie schon mal daran gedacht die Muttermilch mit einem Andickungsmittel anzureichern? Auch Kindermilch mit einer AR- Formel eignen sich bestens bei einem Reflux. In unserem Onlineshop finden Sie eine breite Auswahl an Anfangs- und Folgemilch. Falls Sie Ihrem Kleinen langsam feste Nahrung anbieten möchten, empfiehlt es sich erstmal mit Babybrei zu starten – zum Beispiel mit einem Fruchtbrei oder einem Menu-Glässchen. Ab und zu ein Babyjoghurt sorgt für Abwechslung und die Extra-Portion Kalzium. Für unterwegs eignen sich Frucht-Pouchys, Kids-Smoothies, Kinder-Biscuits oder Babyzwiebacks. Die sind gesund, lecker und passen perfekt in die Wickel- oder Handtasche. Bei uns finden Sie bestimmt den geeigneten Snack für Ihren Liebling.


** Wichtig: Muttermilch ist das Beste für den Säugling. Die WHO empfiehlt ausschliessliches Stillen bis zum Alter von 6 Monaten.


Unsere Aktionsprodukte

Entdecken Sie unsere Marken


Die ersten Zähne

Das Durchbrechen der ersten Zähne ist eine wichtige Episode im Leben Ihres Babys. Schwellungen am Zahnfleisch, vermehrter Speichelfluss, Weinen, gerötete Wangen, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen sind nur ein paar der lästigen Nebenerscheinungen. Wir haben Lösungen und Tipps für Sie. So können zum Beispiel ein Beissring, Zahn Gels oder homöopathische Lösungen einsetzten, um Linderung zu verschaffen. Wir haben das passende für Sie.


Unsere Bestseller

Entdecken Sie unsere Marken


OSA
MAM

Willkommen erster Zahn!


Baby quengelig und die Eltern bald auch? Dann ist bestimmt der erste Zahn unterwegs. Drei wirksame Mittel, die Ihrem Kleinen helfen.

  • Kau- und Beissringe: Kauen massiert das Zahnfleisch.
  • Ein kalter Löffel: Kälte lindert und hilft beim Zahnen.
  • Zahnungsgel: Inhaltsstoffe wie Malvenextrakt, Kamille oder Panthenol beruhigen das gereizte Zahnfleisch.
  • Homöopathische Kügeli und auch Bernsteinketten können bei Zahnungsbeschwerden angewendet werden.

    Alles für die Babypflege

    Babypflege schenkt uns liebevolle, gemeinsame Momente. Babyhaut braucht besonders grossen Schutz. Bei rauem Wetter wirkt eine Wind- und Wettercreme Wunder. Treten im Gesicht und in den Beugen der Gliedmassen rote Flecken auf? Eine Entzündung der ausgetrockneten Haut kann ebenfalls durch zu kalte oder zu heisse Luft begünstigt werden. Verwenden Sie Tücher mit heilenden Schutzstoffen. Befeuchten Sie die Haut mit einer hautverträglichen Babylotion, sie schützt vor dem Austrocknen. Auch nach dem Baden sollte nicht darauf verzichtet werden. Auf der Kopfhaut bilden sich gelbliche Krusten? Dabei handelt es sich um Milchschorf. Tragen Sie einen weichmachenden Balsam auf die betroffenen Stellen auf. Auch ein Hautausschlag ist bei einem Baby nicht ungewöhnlich. Er ist sogar notwendig, um das Immunsystem zu stärken und zu formen. Einen wunden Po hat fast jedes Baby einmal. In den ersten zwölf Monaten sind Hautentzündungen im Windelbereich eine häufige Folge davon. Wichtig ist auch die Regelmässige Reinigung der Nase und Augen Ihres Babys, da sich auch hier keine Entzündungen oder Atembeschwerden bilden.


    Unsere Bestseller

    Entdecken Sie unsere Marken



    Sieben Hygienetipps zum Vorbeugen von einem wunden Baby Popo:


  • Wechseln Sie die Windeln Ihres Kindes häufig, vor allem, wenn es Durchfall hat.
  • Verwenden Sie saugfähige Einmalwindeln oder Baumwollwindeln.
  • Reinigen Sie die Haut im Windelbereich bei jedem Wechsel sanft und gründlich.
  • Trocknen Sie die Haut nach dem Reinigen gut ab. Pilze fühlen sich wohl in feuchter Umgebung, deshalb ist Trockenheit wichtig. Schonend für die Haut ist Trockenföhnen.
  • Setzen Sie Babypuder zurückhaltend ein: Säuglinge können davon Hautreizungen entwickeln.
  • Legen Sie jedes Mal eine frische Unterlage auf den Wickeltisch und waschen Sie Ihre Hände nach dem Wickeln gut.
  • Nackt ist gesund! Lassen Sie ihr Baby öfters nackt strampeln. Licht und Luft tut dem Po gut.
  • Keine Tränen beim Baden

    Plantschen mit dem Gummientchen und Co soll ein positives Erlebnis für das Baby sein ohne brennende Augen. Geben Sie einen Spritzer Bade- und Waschgel oder ein Kopf bis Fuss Shampoo & Bad unter das Badewasser. Diese Produkte reinigen, pflegen besonders sanft und sorgen für ein geschmeidiges Hautgefühl. Dank der seifenfreien Formel fliessen auch keine Tränen - das macht Kind und Mutter happy.


    Unsere Bestseller

    Entdecken Sie unsere Marken


    Zubehör für Ihr Baby

    Spielerisches Entdecken ist essentiell für die Entwicklung des Kindes. Das Neugeborene nimmt mit seinem Tastsinn an den Händen und im Mund seine Umgebung wahr. Dieser haptische Lernvorgang hilft dem Baby zwischen verschieden Strukturen zu unterscheiden und seine Umwelt besser kennenzulernen. Unterstützen Sie Ihr Wonneproppen mit den richtigen Accessoires diese neue Welt zu entdecken.


    Unsere Bestseller

    Entdecken Sie unsere Marken