Für gesundes und schönes Haar braucht es nicht nur eine ausreichende Haarpflege, sondern auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Erfahren Sie, welche Vitamine und Spurenelemente den Haarwuchs positiv beeinflussen und in welchen Lebensmitteln Sie diese finden.

 

Vitamin A (Retinol): Regt den Haarwuchs an und macht die Haare geschmeidig
Vitamin A (Retinol) ist eines der wichtigsten Vitamine für gesunden und schnellen Haarwuchs. Dieses Vitamin sorgt dafür, dass die Haare kräftig und geschmeidig werden.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Vitamin A?

  • Karotten, Spinat, Paprika, Süsskartoffeln
  • Eier, Käse, Butter
  • Honigmelone, Mango

 

Vitamin B: Sorgt für eine gesunde Kopfhaut 
Die B-Vitamine Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure) und Vitamin B6 (Pyridoxin) sind zum einen für eine gesunde und entzündungsfreie Kopfhaut, zum anderen aber auch für eine ausgewogene Talgproduktion notwendig.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Vitamin B?

  • Nüsse, Hülsenfrüchte, Weizenkeime
  • Linsen
  • Tierische Lebensmittel wie Huhn, Kalbfleisch, Rindfleisch oder Eigelb
  • Spinat, Avocado
  • Hefe

 

Vitamin C: Unterstützt den Haarwuchs
Das Universalvitamin C (Ascorbinsäure) unterstützt die Bindung von Eisen an die roten Blutkörperchen und fördert so die Versorgung der Zellen zusätzlich. Ein Vitamin-C-Mangel kann Schäden an der Haarstruktur verursachen. Wird der Körper jedoch reichlich mit Vitamin C versorgt, unterstützt dies den Haarwuchs.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Vitamin C?

  • Obst wie Zitrusfrüchte oder Beeren
  • Diverse Gemüse wie Paprika, Kohl oder Rettich

 

Vitamin D: Unterstützt die Zellentwicklung der Haare
Vitamin D unterstützt die Zellentwicklung der Haare und Nägel. Wird der tägliche Bedarf nicht gedeckt, kann dies zu Haarausfall führen, weil die Zellen sich nicht mehr fortpflanzen können. Vitamin D kann mit Hilfe von Sonnenlicht vom Körper selbst produziert werden. Wenn Sie sich genügend an der Sonne aufhalten, müssen nur ca. 10 bis 20 % Ihres Vitamin-D-Bedarfs über die Nahrung aufgenommen werden. 

In welchen Lebensmitteln finden Sie Vitamin D?

  • Fettreiche Fische wie Lachs oder Hering

 

Vitamin E: Beschleunigt das Haarwachstum 
Vitamin E wirkt sich positiv auf die Gesundheit und Vitalität der Haare aus – zum einen wird dadurch das Haarwachstum beschleunigt, zum anderen wird das Haar kräftiger.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Vitamin E?

  • Lachs, Forelle
  • Mandeln, Haselnüsse
  • Sonnenblumenöl, Rapsöl

 

Eisen: Unterstützt das Wachstum der Haare
Das Spurenelement Eisen ist sowohl für den Sauerstofftransport im Blut notwendig als auch für die Energieversorgung der Zellen. Ist der Eisenvorrat zu gering, wird der Haarwuchs eingeschränkt, und es kann zu Haarausfall kommen.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Eisen?

  • Spinat
  • Getrocknete Früchte wie Aprikosen oder Datteln
  • Beeren wie Gojibeeren, Johannisbeeren oder Himbeeren

 

Zink: Schützt die Haarwurzeln vor Entzündungen und fördert das Haarwachstum 
Zink fördert das Haarwachstum, indem es zahlreiche Enzyme aktiviert, die sich positiv auf die Haare und auch auf die Fingernägel auswirken. Besteht ein Zinkmangel, wird die Bildung der Haarwurzel beeinträchtigt, und es kann zu Haarausfall kommen.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Zink?

  • Haferflocken
  • Hülsenfrüchte
  • Kürbiskerne

 

Kupfer: Unterstützt den Aufbau neuer Haarzellen
Kupfer ist ein wichtiges Spurenelement, welches den Stoffwechselprozess im Körper sowie auch in den Haarzellen reguliert. Dies führt zu einer Verbesserung der Haarstruktur. Wird der Körper mit zu wenig Kupfer versorgt, kann dies zu dünnem und brüchigem Haar führen.

In welchen Lebensmitteln finden Sie Kupfer?

  • Vollkornprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • Trockenobst
  • Hefe

 

Fazit
Um schönes und gesundes Haar zu bekommen, braucht es zum einen ausreichende Haarpflege, zum anderen aber auch eine ausgewogene Ernährung. Vor allem Vitamin C, Eisen und Zink unterstützen einen gesunden Haarwuchs.

Alle wichtigen Vitalstoffe finden Sie in vielen Obstsorten, in grünem Gemüse, in Milch-, Soja- und Vollkornprodukten, aber auch in Fisch und Geflügel. Haben Sie diese Lebensmittel regelmässig auf Ihrem Ernährungsplan, sind Sie auf dem besten Weg zu schönem und gesundem Haar.

Leiden Sie jedoch über längere Zeit an Haarausfall, sollten Sie dies ärztlich abklären lassen, um eine genaue Analyse zu erhalten und feststellen zu lassen, ob ein Vitaminmangel vorliegt oder ob der Haarausfall andere Ursachen hat.