Gemüsepuffer mit Pilzragout

Gemüsepuffer
07.10.2016

Mahlzeit für 2 Personen Puffer 200–250 g Lauch 100 g Karotten 1 Thymianzweigchen 1⁄2 Bund Petersilie 1⁄4 roter Peperoncino/Pfefferschote 50 g Soja- oder Chinakohlsprossen 2 Eier 1 Bio-Zitrone, wenig abgeriebene Schale Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer Olivenol, zum Braten Pilzragout 1 EL Olivenol 1 Knoblauchzehe 200 g gemischte Pilze, z. B. Eierschwämmchen/Pfifferlinge, Shiitake wenig Gemusebrühe 1 EL gehackte Petersilie Krautermeersalz frisch gemahlener Pfeffer Sprossen, fur die Garnitur Zubereitung 1. Grobfasrige Hüllblatter beim Lauch entfernen, Stangen längs halbieren und Hälften quer in Streifchen schneiden. Karotten schälen und grob raspeln. Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Petersilie von den Stielen zupfen, hacken. Peperoncino aufschneiden, entkernen und in Streifchen schneiden. Sprossen grob hacken. 2. Lauch und Karotten im Dampf knackig garen, auskühlen lassen. Eier verquirlen, übrige Zutaten zufügen und vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. 3. Pilze trocken abreiben. Je nach Sorte in Streifen oder Scheiben schneiden. Knoblauchzehe zu den Pilzen pressen, im Olivenöl bei starker Hitze andünsten, wenig Gemüsebrühe zugeben, Pilze 2 bis 3 Minuten köcheln. Petersilie unterrühren, mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Warm halten. 4. Für die Puffer wenig Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Gemüsemasse esslöffelweise in die Pfanne geben, Puffer bei mittlerer Hitze beidseitig braten. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch «Kochen für das Herz nach mediterraner Art», Schweizerische Herzstiftung und Fona Verlag. Für Fr. 28.90 plus Versandspesen erhältlich bei der Schweizerischen Herzstiftung (Adresse letzte Seite), im Buchhandel oder auf www.swissheart.ch/shop Startseite