Wala Pulmonium Hustensirup Fl 90 ml

CHF 14.90
Auf Lager, Abholung in Apotheke am nächsten Werktag
Art.Nr.
1569340

Dies ist ein Arzneimittel (Liste: D) und kann nur via Click&Collect in der Apotheke bezogen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an eine Fachperson unserer Standorte.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Bei Arzneimitteln ohne Packungsbeilage: Lesen Sie die Angaben auf der Packung.

Patienteninformation des Arzneimittel-Kompendium der Schweiz®

Wala Pulmonium Hustensaft

WALA Schweiz GmbH

Arzneimittel auf Grundlage anthroposophischer Erkenntnis

AMZV

Wann wird Wala Pulmonium Hustensaft angewendet?

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis kann WALA Pulmonium Hustensaft bei Erkrankungen der Atemwege und zur Förderung des Auswurfes bei Husten und Bronchialhusten angewendet werden.

 

Was sollte dazu beachtet werden?

Bei Husten, der länger als sieben Tage anhält, muss ein Arzt oder Apotheker bzw. eine Ärztin oder Apothekerin beigezogen werden.

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, ob WALA Pulmonium Hustensaft gleichzeitig eingenommen werden darf.

Hinweis für Diabetiker: 1 Esslöffel (15 ml) Sirup entspricht 0.6 BE; 1 Teelöffel (5 ml) Sirup entspricht 0.2 BE.

 

Wann darf Wala Pulmonium Hustensaft nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen werden?

WALA Pulmonium Hustensaft darf bei Kindern unter zwei Jahren nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

- an anderen Krankheiten leiden,

- Allergien haben oder

- andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

 

Darf Wala Pulmonium Hustensaft während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

 

Wie verwenden Sie Wala Pulmonium Hustensaft?

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verschrieben, Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren 3 mal täglich 1 Esslöffel, in akuten Fällen alle 2 Stunden 1 Teelöffel Sirup in warmem Wasser einnehmen. Kleinkinder 3-4 mal täglich 1 Teelöffel Sirup in warmem Wasser einnehmen.

Vor Gebrauch schütteln!

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gewünschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

 

Welche Nebenwirkungen kann Wala Pulmonium Hustensaft haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von WALA Pulmonium Hustensaft auftreten:  In seltenen Fällen allergische Reaktionen wie Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria), Haut-/Schleimhautschwellungen (Ödeme), in sehr seltenen Fällen auch Hautrötungen, Blasenbildung, aufgesprungene Lippen, Augenjucken  und Fieber.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

 

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit “EXP“ bezeichneten Datum verwendet werden.

Nicht über 30 °C und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Nach Anbruch 12 Wochen haltbar bei Lagerung im Kühlschrank (2 - 8 °C).

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

 

Was ist in Wala Pulmonium Hustensaft enthalten?

10 ml Sirup enthalten: 0.12 g fermentierte Pestwurzwurzeln (Petasites hybridus e radice ferm 33c) D3 (HAB), 1.77 g wässriger Auszug mit Zucker aus 0.07 g Fichtenspitzen (Picea abies, Summitates), 4.13 g wässriger Auszug mit Zucker aus 0.83 g Spitzwegerichblatt (Plantago lanceolata, Folium rec.).

Hilfsstoffe: gereinigtes Wasser, Zucker.

 

Zulassungsnummer

39460 (Swissmedic)

 

Wo erhalten Sie Wala Pulmonium Hustensaft? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

WALA Pulmonium Hustensaft erhalten Sie in Flaschen zu 90 ml.

 

Zulassungsinhaberin

WALA Schweiz GmbH, 3011 Bern

 

Herstellerin

WALA Heilmittel GmbH

D-73085 Bad Boll/Eckwälden

 

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2012 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.