herzcheck

Cholesterinmessung – Messen Sie Ihre Werte

Denken wir an Cholesterin, reagieren wir oft mit einem «Pfui!». Cholesterin per se ist aber nicht schlecht. Auch ein erhöhter Cholesterin-Spiegel allein macht nicht krank. Zusammen mit anderen gesundheitlichen Risikofaktoren (z.B. Rauchen, hoher Blutdruck) sollte man aber seine Cholesterinwerte im Auge behalten, um das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen zu reduzieren. Da erhöhte Cholesterinwerte keine Symptome zeigen, empfiehlt sich gerade für Menschen mit weiteren Risikofaktoren, den Cholesterinspiegel messen zu lassen.

 In unseren Amavita Apotheken messen wir Ihren Cholesterinspiegel rasch und unkompliziert. Kommen Sie einfach vorbei, wir beraten Sie gerne persönlich.

Was ist Cholesterin? 

Denken wir an Cholesterin, reagieren wir oft mit einem «Pfui!». Cholesterin per se ist aber nicht schlecht. Auch ein erhöhter Cholesterin-Spiegel allein macht nicht krank. Zusammen mit anderen gesundheitlichen Risikofaktoren (z.B. Rauchen, hoher Blutdruck) sollte man aber seine Cholesterinwerte im Auge behalten, um das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen zu reduzieren. Da erhöhte Cholesterinwerte keine Symptome zeigen, empfiehlt sich gerade für Menschen mit weiteren Risikofaktoren, den Cholesterinspiegel messen zu lassen.  In unseren Amavita-Apotheken messen wir Ihren Cholesterinspiegel rasch und unkompliziert. Kommen Sie einfach vorbei, wir beraten Sie gerne persönlich.

Cholesterin wird sowohl vom Körper selbst gebildet als auch mit der Nahrung zugeführt. Es ist eine Art Blutfett, das u.a. für den Zellenaufbau und die Produktion von bestimmten Hormonen (z.B. Östrogen und Testosteron) und auch von Vitamin C notwendig ist. Das Cholesterin gelangt durch die Blutbahn in den ganzen Körper. Ist dieser Fettstoffwechsel beeinträchtigt, lagert sich Cholesterin an den Gefässwänden ab, weil es nicht wasserlöslich ist. Ein erhöhter Cholesterinspiegel bedeutet also zu viel Fett im Blut. Das behindert den Blutdurchfluss. Mit einer Cholesterinmessung können Fettstoffwechselstörungen und damit ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle früh entdeckt werden. 

Cholesterin wird in den zwei Kategorien LDL und HDL geteilt. Wenn der Cholesterinwert zu hoch ist, dann ist das «schlechte» Cholesterin damit gemeint, das sogenannte LDL-Cholesterin. Wichtig ist vor allem aber das Verhältnis zwischen LDL- und HDL-Cholesterin (das «gute» Cholesterin). HDL-Werte sind förderlich für den Abfluss des Cholesterins aus den Blutgefässen. Hohe LDL-Werte wiederum führen zur Ablagerung vom Fett an den Gefässwänden, also sollten die LDL-Werte tief sein. 

Herz

Infos zur dienstleistung

Die Amavita Cholesterinmessung – was ist das? 

Die Amavita Cholesterinmessung ist ein Soforttest: Aus einem Tropfen Blut von der Fingerkuppe werden die Cholesterinwerte in nur wenigen Minuten ermittelt – unkompliziert und ohne Voranmeldung.

 Die 15-minutige Cholesterinmessung der Amavita-Apotheken beinhaltet:

  •  Messung von LDL-, HDL-Werte und Gesamtcholesterin sowie Triglyzeridspiegel 
  • Besprechung der Ergebnisse
  • Beratung zu allfälligen Massnahmen
  • Abgabe einer persönlichen Blutzucker-Karte, in der Ihre Werte festgehalten werden

Kosten: CHF 29 inkl. Beratung und Test

Am besten kommen Sie zur Cholesterinmessung am Morgen, noch vor dem Frühstück, in Ihrer Amavita-Apotheke vorbei. Zudem sollten Sie am Vortag nicht intensiv Sport treiben. Auf diese Weise sind die Ergebnisse am aussagekräftigsten. Hier erfahren Sie mehr.

Wie wird der Cholesterinspiegel gemessen? 

  • Cholesterinwerte misst man aus einem Tropfen Blut aus der Fingerkuppe. Ein Messgerät misst innerhalb von wenigen Minuten ein sogenanntes Lipidprofil aus den LDL-, HDL- und den Gesamtcholesterinwerten sowie dem Triglyzeridspiegel. Triglyzerid ist das «gewöhnliche» Körperfett, das als Fettdepot im Gewebe eingelagert wird. Da das Triglyzeridfett den Blutfluss ebenfalls beeinflusst, ist es ein wichtiger Faktor bei der Ermittlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

  • Um ein aussagekräftiges Bild über das individuelle Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erhalten, müssen sowohl die LDL- und HDL-Werte als auch der Gesamtcholesterinspiegel und das Triglyzerid ermittelt werden. Heute gibt es Geräte, mit denen man Cholesterin auch selber zuhause messen kann. 

Welche Cholesterinwerte sind normal?

Welche Cholesterinwerte sind normal?

Allgemeingültige «normale» Cholesterinwerte kann man nicht definieren. Wie hoch der individuelle Cholesterinspiegel sein sollte, hängt – neben individuellen Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen – vom Geschlecht und Alter ab.

Die Werte werden in Milligramm pro Deziliter (mg/dl) oder in Millimol pro Liter (mmol/l) angegeben. Für Personen ohne Risikofaktoren wie z.B. Rauchen oder Diabetes aufweisen, sind folgende Werte empfehlenswert:

  •  Gesamtcholesterin: ≤ 5,0 mmol/l
  •  LDL: ≤ 2,6 mmol/l)
  •  HDL: ≥ 1,3 mmol/l bei Frauen sowie ≥ 1,0 mmol/l bei Männern

Bei Menschen mit zusätzlichen Risikofaktoren ist es wichtig, dass deren Werte durch eine Fachperson beurteilt werden. Entscheidend ist auch das Verhältnis von LDL- zu HDL-Cholesterin (LDL-Wert geteilt durch HDL-Wert). Dieser Wert sollte unter 3 liegen. Bei Werten über 4 ist das Herz-Kreislauf-Risiko erhöht. Der Triglyzerid-Wert ist auch zu beachten. Dieses Fett erhöht ebenfalls das Arterioskleroserisiko und sollte deshalb kontrolliert werden. Der Richtwert für die Triglyzerid-Fette sollte bei ≤ 1,7 mmol/l liegen. 

Cholesterinmessung wird auf jeden Fall Personen empfohlen, die durch andere Faktoren ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben.

Bekannte Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind:

  • erhöhte Blutzuckerwerte
  •  andere Stoffwechselstörungen, insbesondere Diabetes
  •  starkes Übergewicht
  •  bereits bestehende oder erlittene Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. hoher Blutdruck, Aneurysma, Schlaganfall, Thrombosen, Arteriosklerose)
  • Rauchen und Alkoholkonsum

 Bereits ab 20 Jahren sollte man seine Cholesterinwerte messen lassen, wenn Herz- oder Hirnschlaganfälle oder Gefässverschlüsse in der Familie vorgekommen sind.

Für Frauen ohne besondere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfiehlt sich eine Cholesterinmessung ab 45, für Männer ab 35 Jahren. Bei älteren Menschen sind hohe Cholesterinwerte normal, deshalb ist eine Cholesterinmessung ab ca. 65 Jahren weniger sinnvoll.

Wenn Sie zu der Risikogruppe für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören, besprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrer Ärztin, wie oft Sie den Cholesterinwert messen sollten. Sind Sie gesund, genügt eine Messung alle fünf Jahre – auch wenn Sie wissen, dass Ihre Cholesterinwerte erhöht sind. Erhöhter Cholesterinspiegel alleine ist keine Gefahr. 

Cholesterinwerte senken - aber wie? 

Wichtiges Gebot: Nicht rauchen, denn das Rauchen senkt das schützende HDL-Cholesterin. Um den Blutfettspiegel zu senken und dauerhaft niedrig zu halten, gilt es auf die Ernährung zu achten. Wichtig ist der Verzehr von viel Gemüse und Obst. Tierische Fette wiederum sollten Sie möglichst durch pflanzliche Fette ersetzen. Vor allem mehrfach ungesättigte Fettsäuren helfen, den Cholesterinwert zu senken. Nur auf bestimmte cholesterinreiche Lebensmittel zu verzichten, nützt den meisten Menschen leider kaum. Bewegung, v.a. leichte Ausdauerbewerbung, ist wichtig.

Es gibt Medikamente gegen hohe Cholesterinwerte (sogenannte Lipidsenker) und auch solche, welche die Produktion von LDL-Cholesterin reduzieren oder die Aufnahme von Cholesterin hemmen. Wichtig: Cholesterinsenkende Medikamente sollten nur eingenommen werden, wenn das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen hoch ist oder die Cholesterinwerte stark erhöht sind und nur auf Empfehlung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin.

Finden sie ihre amavita apotheke

Unsere Produktempfehlungen

In unserem Onlineshop finden Sie über 30'000 Produkte rund um Ihre Gesundheit und Schönheit. Entdecken Sie jetzt unsere Produktempfehlungen für einen gesunden Cholesterinwert. 


Ihre Vorteile im Onlineshop

Lieferarten

Kostenloser Versand ab CHF 49.- , kostenlose Abholung in der Apotheke (Click & Collect).

Zahlungsarten

Kauf auf Rechnung, Mastercard und 5 weitere Zahlungsarten.

Sortiment

Über 30'000 Produkte im Gesundheits- und Schönheitsbereich.

Das könnte sie auch interesseren