Schüssler-Salze

Schüssler-Salze – bringen Sie den Körper zurück in seine Balance

Die Einnahme von Schüssler-Salze bringt den Körper zurück in seine Balance. Schüssler-Salze gibt es als Tropfen oder Tabletten und sie können unbedenklich mit verschiedenen Medikamenten kombiniert werden. Es sind keine Nebenwirkungen und Wechselwirkungen bekannt.

So wirken Schüssler-Salze

Mineralsalze sind lebensnotwendige, natürliche Substanzen, die wir täglich mit unserer Nahrung aufnehmen. Die Schüssler-Salze sorgen aufgrund ihrer starken Verdünnung und durch ihre schnelle Aufnahme in der Zelle für die Wiederherstellung eines ausgeglichenen Mineralhaushalts.

Dr. Schüssler vertrat die Ansicht, dass alle Krankheiten durch einen Mangel an ganz bestimmten essenziellen – lebensnotwendigen – Mineralstoffen entstehen. Die von ihm entwickelte biochemische Therapie zielt präzise auf die Zellen unseres Organismus. Durch ihre hohe Verdünnung gelangen die Mineralstoffe genau dorthin, wo der Körper sie braucht. Der Oldenburger Arzt sprach von einer «Störung der Molekülverteilung ». Was meinte er konkret damit?

Der richtige Stoff am richtigen Ort

Nehmen wir zum Beispiel Magnesium. Es kann sein, dass dessen Moleküle (kleinste Teile) dem Muskel nicht zur Verfügung stehen, obwohl die Ernährung den Körper in der Regel mit genügend Magnesium versorgt. Gerade bei Muskelkrämpfen fehlt es der Muskulatur an grobstofflichem (durch die Ernährung zugeführtem) und einstofflichem (potenziertem) Magnesium. Vor allem im Dauersportbereich ist Magnesium durch die Nahrung allein schwer abzudecken.

Hier ist darauf zu achten, Magnesium in diesen beiden Formen zusätzlich einzunehmen. Mit dem Schüssler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum), das in der Potenz D6 verdünnt ist, lässt sich dieser Mangel direkt vor Ort beheben. Die feinen Magnesiumteile gelangen durch die Membran (Schutzhaut der Zelle) in die Muskelzellen. Die von Dr. Schüssler vor 130 Jahren oft verwendete Potenz D6 hat sich bis heute bewährt. D6 bedeutet, dass die Verdünnung sechsstellig ist: 1 : 1’000’000.

Dr. Schüssler hat die Potenz je nach asserlöslichkeit und Aufnahme des Mineralstoffs im Körper festgelegt. So ist die Regelpotenz der Schüssler-Salze Nr. 1, Nr. 3 und Nr. 11 D12, die Regelpotenz der anderen Grundsalze ist D6. Alle Ergänzungssalze werden in der Regel in der Potenz D12 verabreicht. Dank der starken Verdünnung gelangen die Mineralstoffe durch die Schleimhäute der Mundhöhle, des Schlundes und der Speiseröhre direkt ins Blut.

Schüssler-Salze werden innerlich als Tabletten oder in Pulverform eingenommen oder äusserlich als Salben, Wickel, Hautumschläge, in Bädern oder als Kompressen aufgetragen. Die Häufigkeit der Einnahme richtet sich nach der Art der Beschwerden. Bei Kindern und Erwachsenen ist die Dosierung unterschiedlich.

Mineralsalze sind lebensnotwendige, natürliche Substanzen, die wir täglich mit unserer Nahrung aufnehmen. Die Schüssler-Salze sorgen aufgrund ihrer starken Verdünnung und durch ihre schnelle Aufnahme in der Zelle für die Wiederherstellung eines ausgeglichenen Mineralhaushalts.

Der richtige Stoff am richtigen Ort

Dr. Schüssler vertrat die Ansicht, dass alle Krankheiten durch einen Mangel an ganz bestimmten essenziellen – lebensnotwendigen – Mineralstoffen entstehen. Die von ihm entwickelte biochemische Therapie zielt präzise auf die Zellen unseres Organismus. Durch ihre hohe Verdünnung gelangen die Mineralstoffe genau dorthin, wo der Körper sie braucht. Der Oldenburger Arzt sprach von einer «Störung der Molekülverteilung ». Was meinte er konkret damit?

Nehmen wir zum Beispiel Magnesium. Es kann sein, dass dessen Moleküle (kleinste Teile) dem Muskel nicht zur Verfügung stehen, obwohl die Ernährung den Körper in der Regel mit genügend Magnesium versorgt. Gerade bei Muskelkrämpfen fehlt es der Muskulatur an grobstofflichem (durch die Ernährung zugeführtem) und einstofflichem (potenziertem) Magnesium. Vor allem im Dauersportbereich ist Magnesium durch die Nahrung allein schwer abzudecken.

Hier ist darauf zu achten, Magnesium in diesen beiden Formen zusätzlich einzunehmen. Mit dem Schüssler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum), das in der Potenz D6 verdünnt ist, lässt sich dieser Mangel direkt vor Ort beheben. Die feinen Magnesiumteile gelangen durch die Membran (Schutzhaut der Zelle) in die Muskelzellen. Die von Dr. Schüssler vor 130 Jahren oft verwendete Potenz D6 hat sich bis heute bewährt. D6 bedeutet, dass die Verdünnung sechsstellig ist: 1 : 1’000’000.

Dr. Schüssler hat die Potenz je nach asserlöslichkeit und Aufnahme des Mineralstoffs im Körper festgelegt. So ist die Regelpotenz der Schüssler-Salze Nr. 1, Nr. 3 und Nr. 11 D12, die Regelpotenz der anderen Grundsalze ist D6. Alle Ergänzungssalze werden in der Regel in der Potenz D12 verabreicht. Dank der starken Verdünnung gelangen die Mineralstoffe durch die Schleimhäute der Mundhöhle, des Schlundes und der Speiseröhre direkt ins Blut.

Schüssler-Salze werden innerlich als Tabletten oder in Pulverform eingenommen oder äusserlich als Salben, Wickel, Hautumschläge, in Bädern oder als Kompressen aufgetragen. Die Häufigkeit der Einnahme richtet sich nach der Art der Beschwerden. Bei Kindern und Erwachsenen ist die Dosierung unterschiedlich.

Unsere Bestseller

Anwendung von Schüssler-Salze

Dr. Schüssler identifizierte zwölf Schüssler-Salze als Basismittel. Die Mineralstoffe 13 bis 27 sind Erweiterungsmittel, die er unter den damaligen technischen Voraussetzungen noch gar nicht finden konnte. Diese Mineralstoffverbindungen wurden im Laufe der Zeit hinzugefügt. Gemäss Dr. Schüssler lassen sich Mineralstoffmängel nicht nur im Körper, sondern auch im Antlitz eines Menschen feststellen. Die von ihm entdeckte Theorie basiert auf der Idee, dass das Fehlen bestimmter Mineralstoffe durch bestimmte Zeichen im Gesicht gedeutet werden kann – zum Beispiel aufgrund der Färbung des Gesichts oder der Spannkraft.

Die gängigsten Anwendungsgebiete

  • Ekzeme
  • Entschlackung
  • Erkältungskrankheiten
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • Osteoporose
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Bei Mineralstoffmängeln wie zum Beispiel Eisen-, Magnesium-, Calciummangel

Die gängigsten Anwendungsgebiete

  • Ekzeme
  • Entschlackung
  • Erkältungskrankheiten
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • Osteoporose
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Bei Mineralstoffmängeln wie zum Beispiel Eisen-, Magnesium-, Calciummangel


Erkältungen treten meist in der kalten Jahreszeit auf. Schnupfen, Halsschmerzen und Husten sind die typischen Symptome. Hier finden Schüssler-Salze rege Anwendung – auch bei Allergien wie Heuschnupfen, der in unseren Breitengraden weitverbreitet ist.

  • Stärkt das Immunsystem
  • Einnahme: Während der kalten Jahreszeit täglich Nr. 2 und Nr. 21
  • Nr. 5 hilft bei Erkältungen mit Fiebersymptomen
  1. Adler Schüssler Nr5 Kalium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  • Nr. 3 hilft bei Fliesschnupfen
  • Nr. 4 hilft bei Stockschnupfen mit zähem, weissen Schleim
  • Nr. 2, 6 und 10 empfiehlt sich zur Vorbeugung bei Heuschnupfen
  • Am besten täglich je 6 Tabletten während der Heuschnupfenzeit
  • Nr. 3, 8 und 24 helfen bei akuten Allergiesymptomen
  • Einnahme: Können stündlich eingenommen werden

Schönheit kommt von innen Die Mineralsalztherapie von Dr. Schüssler hilft nicht nur bei medizinischen Beschwerden, sondern Schüssler-Salze sind auch wahre Beautytalente: Sie revitalisieren unsere Nägel, verschönern unsere Haut und helfen gegen Cellulite.

  • Nr. 1, der «Anti-Aging-Mineralstoff» sorgt für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes
  • Strafft die Haut
  • Verhindert Dehnungsstreifen
  • Pflegt trockene und rissige Hautpartien
  1. Adler Schüssler Nr1 Calcium fluoratum Tabl D 12 100 g
  • Nr. 11 sorgt ebenso für ein schönes Hautbild wie für schöne Nägel
  • Nr 1. Und 11 wirken kombiniert besonders festigend auf Zellstrukturen und Gefässe
  • Mix gilt als Geheimtipp bei schwachem Bindegewebe an Bauch, Beinen und Po – es ist das Cellulite-Mittel
  • Nr. 6, 8, 9, 10 und 11 bieten eine sehr gute Basis, um den SäureBasen-Haushalt ins Lot zu bringen
  • Kurbeln den Fettstoffwechsel an und reinigen den ganzen Körper
  • Je 10 Tabletten der einzelnen Salze in etwa 500 ml Wasser auflösen und über den ganzen Tag schluckweise trinken
  • Nr. 7 hilft bei Heissunger auf Süsses
  • Nr. 18 und 23 empfiehlt sich zusätzlich bei starker Belastung und Übersäuerung
  • Nr. 18, 21 und 27 reguliert den Zuckerstoffwechsel
  • Anwendung: Eignet sich auch bei Kindern, die hungrig nach Süssem sind
  • Hilft bei akutem Magenbrennen nach einer üppigen Mahlzeit
  • Nr. 23 hilft bei stakren Übersäuerung
  • Anwendung: nach dem Essen 2 Tabletten Schüssler-Salz Nr. 9 langsam im Mund zergehen zu lassen
  • die Kombination der Schüssler-Salze Nr. 4, 8 und 12 regeneriert Magenschleimhaut
  • Anwendung: (während einer Kur jeweils 3 × 2 Tabletten täglich einnehmen)
  • Nr. 7 und 22 lindert stressbedingte Magenbeschwerden
  • Nr. 6, 8, 9, 10 und 11 hilft bei allgemeiner Übersäuerung
  • Nr. 9 hilft bei akutem Sodbrennen
  • Reguliert den wichtigen Säure-Basen-Haushalt im Körper
  1. Adler Schüssler Nr9 Natrium phosphoricum Tabl D 6 100 g

Ferien können durchaus Stress verursachen. Tausend Sachen müssen vor den Ferien erledigt werden, zudem kommt im Büro noch ein wichtiges Projekt auf den Tisch und die Koffer packen sich leider auch nicht von allein. Mit Schüssler-Salze können Sie die Tage vor den Ferien entspannter angehen.

  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 wirkt krampflösend und entspannend. Es beruhigt Muskeln und Nerven und fördert einen erholsamen Schlaf
  • «Heisse 7»: In einer Kaffeetasse mit frisch abgekochtem Wasser zehn Tabletten der Nr. 7 (oder ein anderes Schüssler-Salz) auflösen und die Mischung so heiss wie möglich in kleinen Schlucken trinken
  1. Adler Schüssler Nr7 Magnesium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  • Bei Entzündungen, Fieber, Erbrechen, Sonnenbrand oder zur Stärkung des Immunsystems nehmen Sie die Nr. 3
  • Bei Durchfall hilft die Nr. 8 den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren.
  • Bei Blähungen unterstützt Sie die Nr. 10. Es fördert die Sekretion der Verdauungssäfte, aktiviert die Leber und den Abtransport von Schadstoffen.

Schüssler-Salze in der Übersicht

Finden Sie hier der passende Schüssler-Salze für Ihre Bedürfniss:

Die 12 Basismittel

  1. Adler Schüssler Nr1 Calcium fluoratum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr2 Calcium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr3 Ferrum phosphoricum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr4 Kalium chloratum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr5 Kalium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr6 Kalium sulfuricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr7 Magnesium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr8 Natrium chloratum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr9 Natrium phosphoricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr10 Natrium sulfuricum Tabl D 6 100 g
  1. Adler Schüssler Nr11 Silicea Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr12 Calcium sulfuricum Tabl D 6 100 g

Die 15 Erweiterungsmittel

  1. Adler Schüssler Nr13 Kalium arsenicosum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr14 Kalium bromatum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr15 Kalium iodatum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr16 Lithium chloratum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr17 Manganum sulfuricum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr18 Calcium sulfuratum Tabl D 12 100 g
  1. Omida Schüssler No19 Cuprum arsenicosum Tabl D 12 Ds 100 g
  1. Adler Schüssler Nr20 Kalium aluminium sulfuricum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr21 Zincum chloratum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr22 Calcium carbonicum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr23 Natrium bicarbonicum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr24 Arsenum iodatum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr25 Aurum chloratum natronatum Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr26 Selenium Tabl D 12 100 g
  1. Adler Schüssler Nr27 Kalium bichromicum Tabl D 12 100 g

Fragen & Antworten

Die häufigste Verabreichungsart besteht aus Tabletten, die im Mund zergehen oder auch aufgelöst in Wasser getrunken werden können. Da Schüssler-Salze über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, ist es wichtig, die im Wasser aufgelösten Salze gut einzuspeicheln und erst dann zu schlucken oder zu trinken. Ferner gibt es Salben für die äussere Behandlung, zum Beispiel bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Auch kann man aus den Tabletten einen Brei für Hautumschläge zubereiten oder die Mineralsalze als Zusätze für Waschungen oder Bäder nutzen. Eine weitere Verabreichungsform ist die Dilution. Dilutionen sind milchzuckerfreie Tropfen für Menschen mit Laktoseintoleranz. Fünf Tropfen der Dilution entsprechen einer Tablette des entsprechenden Salzes.

Das ist sehr individuell und hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Es gibt im Grunde keine Obergrenze. Bei einem Burn-out braucht es ganz sicher die Schüssler-Salze Nr. 1 bis 12 sowie einige Zusatzsalze. Das heisst aber nicht, dass eine Mischung der zwölf Schüssler-Salze zu gleichen Teilen Sinn macht. In diesem konkreten Fall würden die nervenstärkenden Salze (wie Nr. 2, 5, 7 und 22) höher dosiert als andere. Wichtig ist aber: Die richtige Kombination ist individuell und bedarf einer kompetenten Abklärung. Konsultieren Sie dazu Ihre Amavita Apotheke.

Ja, das sind sie. Die Dosierung variiert je nach Alter und Indikation. Wie alle Medikamente gehören auch Schüssler-Salze ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt. Die Einnahme unkontrollierter Mengen würde wohl Durchfall verursachen. Eine akute Gefahr für die Gesundheit besteht indessen nicht. Schüssler-Produkte können im Prinzip von Geburt an verwendet werden. Die Tabletten können zerquetscht auf den Schnuller oder auf der Innenseite der Wange aufgetragen werden. Ein wichtiger Punkt für die richtige Dosierung – egal, ob für Kinder oder Erwachsene – ist, ob es sich um akute oder chronische Beschwerde handelt.

Bislang sind keinerlei Nebeneffekte bekannt. Zu beachten gilt dennoch: Die Einnahme einer grossen Menge von Mineralsalzen in einem kurzen Zeitrahmen kann eine abführende Wirkung haben. Bislang wurden auch keine Interaktionen mit anderen Medikamenten festgestellt.

Schwangere Frauen können problemlos Schüssler-Salze einnehmen. Diese helfen sowohl der Mutter als auch dem Baby.

Diabetiker können auch Mineralsalze einnehmen. Für Sie ist es grundsätzlich am besten, die Mineralstoffe im Wasser aufzulösen und die Lösung ohne den Bodensatz zu trinken, da dieser den Milchzucker enthält. Wichtig: 48 Tabletten entsprechen 1 Broteinheit.

Da die Grundlage der Mineralstofftabletten unter anderem aus Laktose besteht, nehmen Personen mit einer absoluten Laktoseintoleranz keine Schüssler-Salze in Tablettenform ein. Sie können die Mineralstoffe in Form von laktosefreien Tropfen (Dilutionen) einnehmen. Personen mit einer leichten Laktoseintoleranz vertragen kleine Mengen Milchzucker gut. In so einem Fall können die Tabletten in warmem Wasser aufgelöst werden. Der Milchzucker sinkt auf den Boden des Trinkglases ab. Die Mineralstoffe lösen sich im Wasser und können vorsichtig «von oben weg» getrunken werden. Dadurch verringert sich die aufgenommene Menge an Milchzucker erheblich.

Schüssler-Salze sind natürliche Heilmittel und gehören zur Individualtherapie. Jedes Schüssler-Salz ist vielseitig einsetzbar, und deshalb bedarf es einer kompetenten individuellen Beratung in der Apotheke.

Lassen Sie sich beraten

Benötigen Sie weitere Beratung?

Profitieren Sie von unserem Service Click & Collect und holen Sie Ihre Bestellung bequem in Ihrer Apotheke ab. Wir beraten Sie gerne persönlich und freuen uns auf Ihren Besuch.